Du liebe, großartige Mama!

Ich umarme Dich.

Egal, ob du heute mit Blumen, Schokolade und Geschenken bedacht wirst oder allein bist, ob deine Kinder bei dir sind, in einer anderen Stadt leben oder in deinem Herzen.

Du bist großartig! Du machst alles ganz wunderbar! Du warst, bist und bleibst für deine Kinder ein sicherer Hafen, ihre erste Heimat. Du machst einen schwierigen, anstrengenden Job, jeden Tag, morgens, mittags, abends, nachts. Dir wird dafür nicht häufig gedankt aber du hast gelernt, den Dank aus den Kinderaugen zu lesen, durch die du in ihre Herzen blickst.

Die Liebe einer Mutter ist unglaublich stark, kennt keine Grenzen und kein Ende, versetzt Berge und hält Welten in Bewegung. Die Liebe zu einer Mutter ist zart und leise, sie durchzieht das Leben aber sie bäumt sich selten auf, spendet keinen Applaus, ist irgendwie unsichtbar.

Dein Tun ist für sie so selbstverständlich, und vieles, was du gibst, ist für dich alltäglich geworden.

Führe dir heute und an jedem Tag vor Augen, dass nichts, was du tust umsonst ist. Es kostet Kraft und es schafft Leben, Beziehungen, Geschichten und wirkt für eine lange Zeit.

Auch wenn dir selten jemand applaudiert, wenn vieles ungesehen und ungedankt bleibt, du bist eine Schöpferin, die über so viel Kraft, Energie und Liebe verfügt und du gibst und gibst und gibst – deine Liebe ist bedimgungslos. Du fühlst, dass deine Kraft und deine Liebe unerschöpflich sind.

Denke heute an dich selbst. Liebe Dich, danke deiner Kraft, deinem Körper,ä und deinem Herzen für diesen Weg. Umarme dich und – in echt oder in Gedanken – umarme deine Kinder, deine Mutter und alle Mütter vor ihnen, die sie Leben geschaffen und alles gegeben haben, damit sich ihre Kinder sicher, geborgen und geliebt fühlen.

Ich umarme dich, fest, lang und mit aller Liebe.

Ein Gedanke zu “Du liebe, großartige Mama!

  1. Danke für diesen schönen Text – sage ich als Tochter UND als Mutter! Ich teile deine Dankbarkeit – und bin zugleich der Meinung, dass es bei den liebevollen Worten der Anerkennung und zugleich der Unsichtbarkeit der Leistung vieler Fürsorgender nicht bleiben darf! Wenn du magst, wirf doch mal einen Blick auf den Artikel, den ich heute zu demselben Thema geschrieben habe: https://mutter-und-sohn.blog/2019/05/12/zum-muttertag-all-you-need-is-love-suesse-worte-machen-keine-rente/.
    Herzlichen Gruß, Sarah („Sunnybee“)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s