Ich wär so gerne du – Die Herzenswege Blogparade #liebesbriefanskind

Letztes Jahr zu Ostern bekam die Tochter das Buch Ich wär so gern… dachte das Erdmännchen von Werner Holzwarth. Lange Zeit hat sie es nicht beachtet, jetzt ist es ihre Lieblingsklolektüre. Das Erdmännchen in dem Buch schaut sich um, nach links, nach rechts und gradeaus. Und da es in einem Zoo lebt sieht es die anderen Tiere, die Löwen, die so mächtig sind, die Bären, die so stark sind und die Schimpansen, die so lustig sind. Das die anderen Tiere ihn auch bewundern, weil alle nach seiner Pfeife tanzen, nimmt das Erdmännchen gar nicht wahr.

 

Liebe Tochter,

schaue ich nach links, nach rechts oder gradeaus, sehe ich hier daheim eigentlich immer irgendetwas, dass mit dir in Verbindung steht. Da ist das viele, viele Spielzeug, dass wir mittlerweile besitzen. Da sind die Unmengen an Büchern, Pappbilderbücher, Papierbilderbücher, Vorlesebücher und die ganzen tollen „Erziehungsratgeber“. Da liegen irgendwo kleine Söckchen, weil du die irgendwann gerade da wo du bist ausziehst und lieber barfuß weiter gehst. Da liegen auch mal leere Joghurt-Becher oder ein Schokoladenpapier oder eine Trinkflasche.

Doch es ist nicht nur das, bin ich ohne dich unterwegs, sehe ich immer wieder Dinge, von denen ich weiß sie würden dir Freude bereiten, ein lachen entlocken oder dich verwundert zurücklassen. Ich treffe Menschen, die dich kennen und nach dir fragen und die immer mal wieder sagen, wie toll sie dich finden. Das lässt mein Herz höher schlagen.

Und bin ich bei dir, dann brauche ich gar nicht um mich schauen. Dann schaue ich auf dich und sehe einen Menschen, der ganz besonders ist. Schon kurz nach deiner Geburt hat dich deine Oma angeschaut und festgestellt, dass du bestimmt mal genau weißt was du willst. Und weißt du was, recht hatte sie.

Wenn mich jemand fragt, wie du bist, fällt es mir oft schwer genau das in Worte zu packen ohne zu sagen, dass du einfach fantastisch bist. Aber genau das bist du in meinen Augen. Ein kleiner Mensch, der seinen Weg geht, mal stürmisch und mal ganz vorsichtig. Du sagst genau was du willst, ohne dafür Worte zu gebrauchen. Du kannst herzhaft lachen und findest es super durchgekitzelt zu werden. Wenn du wütend bist, zeigst du das und braust wie ein Sturm über uns. Bist du traurig, suchst du Nähe und Trost bei uns. Wenn dir danach ist, zeigst du uns deine Liebe mit Küssen und Umarmungen, wenn dir nicht danach ist, dann nicht. Genau so soll es sein.

Du bist so rein und so echt, so ehrlich und so direkt. Du lebst dein Leben in dem Tempo, dass für dich passt. Du schämst dich nicht für deine Gefühle, weil du Scham nicht kennst. Du bist eine Persönlichkeit und das zeigst du auch.

Ich bewundere dich für all das und bin sehr glücklich, dass dein Papa und ich es geschafft haben, dich so sein zu lassen, wie du sein magst. Du bist einzigartig wundervoll, du bist die größte Liebe meines Lebens und gleichzeitig meine größte Herausforderung. Ich wäre so oft so gerne wie du, einfach nur ich. Du öffnest mir die Augen und füllst mein Herz. Ich liebe dich.

 

Ein Gedanke zu “Ich wär so gerne du – Die Herzenswege Blogparade #liebesbriefanskind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s